Pilgern am Goldenen Samstag von Goldegg nach Embach

Am 1. Goldenen Samstag, den 5. Oktober 2013, pilgerten wir von Goldegg nach Embach.
Unter dem Thema „Mit Maria verwurzelt sein in dir“ marschierten wir los und hielten unter einer Birke am Böndlsee. Am Bild des Baumes sprachen wir von den Wurzeln, die unsichtbar sind und doch für den Halt des Baumes bei Sturm und Wetter wichtig sind.
Dies führte uns zu den Gedanken: „Wie schaut es mit meinen Glaubenswurzeln aus? – Was hindert uns, tief zu wurzeln?“

In Lend hörten wir von Pfr. Oswald Scherer viel Interessantes über die Kirche in Lend.

Mit dem Gedanken „Wer Gottes Weisungen in sein Herz nimmt, der gleicht einem Baum, der am Wasser steht!“ gingen wir schweigend den Berg hinauf zur Kirche in Embach. Mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche Embach endete dieser Pilgertag.
(Bericht von Edith Trentini)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.