Pilgern für Genießer Von Weißbach nach Maria Kirchental – 12 km 19.7.2016

Kurzmitteilung

Pilgern für Genießer Von Weißbach nach Maria Kirchental – 12 km am  Di 19.7.2016

Ein Pilgertag für all jene, die es nicht so streng an Kilometern wollen. Ein wunderschöner Weg an der Saalbach entlang, über den „Tirolersteig“ durch den Wald auf Maria Kirchental zu.

Beginn:         9.00 Uhr in der Kirche von Weißbach
Ende              ca. 15.30 in Maria Kirchental

Weiterlesen

2 Tage – A WENG AUFFI UND OBI – von Niedernsill nach Embach in Begleitung einer Alm-und Kräuterpädagogin 6.8.-7-8-2016

2 Tage – A WENG AUFFI UND OBI  –  von Niedernsill nach Embach in Begleitung einer Alm-und Kräuterpädagogin Sa. 6. August 2016 – So 7. August 2016

Sa., 6. August – So., 7. August 2016
Beginn:         Sa. um 9.00 Uhr in der Kirche Niedernsill
von Niedernsill übers Nagl Köpfl nach Bruck (18 km)
Nächtigung im Gasthof Lukashansl – Bruck

Am Sonntag von Bruck, Taxenbach über Kitzlochklamm nach Embach (14 km)
Ende am       So. um ca. 16.30 Uhr in Embach

Begleitung: Trentini Edith, Huber Claudia, Wieser Resi; Pilgerbegleiterinnen und
Voglreiter Frieda Kräuterpädagogin und Pilgerbegleiterin

Kosten:  für Organisation, spirituelle Begleitung, Kräuterwissen  € 35,- pro Pers/Tag 1 x Halbpension € 48,- extra zu bezahlen

Anmeldung bis 16. Juli bei:  Edith Trentini, 0650 98 49 265, mail@pilgern.biz
Claudia Huber, 0664-75117051 , ch.pilgern@sbg.at

Veranstalter: Geistliches Zentrum Embach

 

2014 Oktober Ein kurzer Bericht vom Praxisteil des Ausbildungslehrganges für PilgerbegleiterInnen

Pilgern im SalzburgerLand: Lehrgang für Pilgerbegleiterinnen und -begleiter
17 angehende Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter aus Salzburg, Oberösterreich, Bayern, Tirol, Vorarlberg und Schweiz absolvieren derzeit einen Ausbildungslehrgang, der kürzlich mit dem Praxismodul auf dem Pinzgauer Marienweg einen wichtigen Schwerpunkt setzte. Ziel der Ausbildung ist die organisatorische und spirituelle Begleitung von Gruppen, die auf den heimischen Pilgerwegen mehrere Tage unterwegs sind. Das ermöglicht auch NeueinsteigerInnen sich auf das Pilgern einzulassen und die Gemeinschaft auf dem Weg zu erleben, so die Pilgerbegleiterin und Kursleiterin Gerlinde Eidenhammer aus Rauris.

 Veranstalter des Lehrganges sind das Tourismusreferat der Erzdiözese, das Bildungshaus St. Virgil, Jakobswege Österreich, mit Unterstützung des Landes Salzburg.

www.pilgerwege.at 

Praxisteil